Klem, Natalya

  • klem-natalya-klavier-bad-oldesloeKlavier

Geboren in Karaganda (Kasachstan) siedelte sie im Jahr 2003 nach Deutschland über. Bereits in ihrer Heimat studierte sie Musik (Hauptfach: Klavier) an verschiedenen Institutionen, so am Tattimbet-College in Karaganda und am Kasachischen Nationalen Kurmangasy-Konservatorium in Alma-Ata bei Prof. Svetlana Mossower. In Deutschland setzte sie ihre Studien an der Musikhochschule in Lübeck bei Prof. Manfred Aust fort, die sie im Jahr 2009 erfolgreich abschloss.
In ihrem künstlerischen Leben ist sie bereits mehrfach Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe geworden, z.B. bei internationalen Festival „Junger Pianisten“ in Kasachstan. In Deutschland gewann sie den 2. Preis im Musikwettbewerb des Lions Club, Hamburg, sowie den renommierten „Kiwanis-Förderpreis“ der Musikhochschule, Lübeck. Als Stipendiatin wurde sie vom DAAD sowie von der Marie-Luise Imbusch-Stiftung gefördert.
Zurzeit arbeitet sie als Klavierlehrerin in Bad Oldesloe, Ahrensburg und Bad Segeberg. Zahlreiche Konzerte als Solistin und Kammermusikpartnerin in Deutschland bezeugen ihren künstlerischen Werdegang.