Fernández, Sergio

Foto: Renzo Carranza

Sergio Fernández, Jahrgang 1998, wurde in Nagoya, Japan geboren. Im Alter von drei Jahren begann seine musikalische Ausbildung am Klavier.

2009 begann er mit der Ausbildung am Schlagzeug am Konservatorium in Trujillo, Peru. Ab 2014 besuchte er Schlagzeugunterricht in Lima, bei Prof. Alonso Acosta. In dieser Zeit wirkte er als Musiker und auch als Lehrer bei dem Sozialprojekt „Arpegio“ in Trujillo mit.

Im selben Jahr gründete er mit seiner ehemaligen Professorin das Schlagzeug Quintett „Perc-Fusion“, das Quintett gab verschiedene Konzerte in Peru.

2016 zog Sergio Fernández nach Deutschland um und begann sein Studium als Gaststudent bei Dr.h.c Bernhard Wulff und Pascal Pons in Freiburg im Breisgau. 2017 nahm er sein Studium in Dresden bei Prof. Dominic Oelze, Prof. Hendrik Gläßer und Prof. Lucas Böhm auf.

Seit 2019 studiert er in Lübeck bei Prof. Johannes Fischer im Fach Schlagzeug im pädagogischen Bereich und unterrichtet an der Oldesloer Musikschule für Stadt und Land e.V. .

Er wirkte und wirkt in verschiedenen Orchestern und Ensembles aus Peru, Deutschland, der Schweiz und China mit.